KUPFER

Kupferlackdraht

Seit dem Beginn des „Zeitalters der Elektrizität“ ist Kupfer bekannt für seine einzigartigen und nützlichen Eigenschaften in elektrischen Anwendungen. Kupfer ist ein gut verformbares und dehnbares Material mit ausgezeichneter Leitfähigkeit. Elektrisola verwendet Kupfer (Cu-ETP) von hoher Reinheit (99,95%),  was die Herstellung von Feinstdrähten bis hinunter zu einer Stärke von 10 Micrometern ermöglicht. Kupferlackdraht ist verfügbar in Durchmessern von 0,010 mm bis 0,500 mm (AWG 58-24) mit allen Isolierlack- und Backlacktypen. Neben lackierten Kupferdrähten bieten wir auch blanke Kupferdrähte von 0,010mm bis 0,50mm an. 

Eigenschaften

    • Hohe Leitfähigkeit
    • Gute Verzinnbarkeit
    • Hohe Verformbarkeit

    Anwendungen

    • Industrieelektronik
    • Automobilindustrie
    • Haushaltsgeräte
    • Audio und Video
    • Uhrenindustrie
    • Computerindustrie

    Typische Werte

    Cu
    Bruchfestigkeit[N/mm²]220-270
    Zugfestigkeit bei 1% Dehnung[N/mm²]120-180
    Leitfähigkeit[S*m/mm²]58.5
    Spezifischer Widerstand[Ohm*mm²/m]0.0171
    Temperaturkoeffizient des elektrischen Widerstandes[1E-6/K]3900-4000
    Dichte[kg/dm³]8.9

    Berechnung des elektrischen Widerstandes

    Widerstand eines Drahtes

    Der Widerstand R eines Kupferdrahtes mit der Länge l lässt sich mit der folgenden Formel ermitteln:

     

    mit:
    R  Widerstand des Drahtes oder der Spule in Ohm
    l   Länge des Leiters in m
    ρ  Spezifischer elektrischer Widerstand des Leiters in Ohm*mm²/m
    A  Querschnittsfläche in mm²
    π   Kreiskonstante
    d  Nenndurchmesser des Drahtes in mm

    Spezifischer elektrischer Widerstand ρ

    Der spezifische Widerstand ist ein Maß für den Widerstand eines Drahtes gegen elektrischen Stromfluss. Ein geringer Widerstand bedeutet rasche Bewegung elektrischer Ladung. Kupfer hat einen spez. Widerstand von 0.0171 Ohm*mm²/m  und ist - mit einem kleinen Unterschied - einer der besten elektrischen Leiter nach reinem Silber.

     

    Elektrische Leitfähigkeit γ

    Elektrische (oder spezifische) Leitfähigkeit ist ein Maß für die Fähigkeit eines Materials, elektrischen Strom zu leiten. Sie stellt den Kehrwert des spezifischen Widerstandes dar. Geglühter Kupferdraht hat eine minimale Leitfähigkeit von 58 S*m/mm², was 100% IACS (International Annealed Copper Standard) entspricht; in der Praxis werden regelmäßig 58,5-59 S*m/mm² erreicht.

    Temperaturkoeffizient des elektrischen Widerstandes

    Der elektrische Widerstand ist abhängig von der Temperatur, welcher der Draht ausgesetzt ist. Diese Beziehung zwischen Widerstand und Temperatur wird im Temperaturkoeffizient des elektrischen Widerstandes α dargestellt. Zur Berechnung des Widerstandes einer Wicklung oder eines Drahtes bei der Temperatur T dient folgende Formel:

     

    mit:
    α       Temperaturkoeffizient des Widerstandes
    RT     Widerstand der Wicklung bei der Temperatur T
    R20    Widerstand der Wicklung bei  20°C